Schlagwort-Archive: SC Traktor Schwerin

Schrecksekunde beim Fussball / Kein weiterer Olympiastartplatz? – Amateur-WM mit nur noch ein deutschen Boxer!

Am gesterigen Nachmittag wiederfuhr mir ein Schrecksekunde beim Fussball. Ja ich weiß, für alle die mich nicht persönlich kennen und somit von meinen „Fähigekiten“ beim Fussball nichts wissen, ich sollte es lieber lassen und lassen kann ich es eben nicht. Ergebniss: Mußte mich heute, nach schmerzvoller Nacht, im Krankenhaus behandeln lassen und mein rechtes Bein im Bereich Fuss und Knöchel 4 mal Röntgen lassen mit den positiven Ergebnis: Kein Bruch – nur eine kräftige Verstauung und der liebenvollen Worte der Ärzte: „Trinken Sie täglich literweise Milch? – das sind ja mal dicke Knochen!“ Werde also nun mein Fuss ein bisschen ausruhen über das Wochenende mit Kühlen und mich von meiner besseren Hälfte pflegen lassen! Fussball ist bis aufs weiteres ersteinmal für unbestimmte Zeit nichts mehr für mich!

Der Weg des „Mönch“

 

Nachtrag zum Artikel von gestern:

hier der Artikel

Wir schreiben bei der Amateur-WM nicht gerade das Finale das wir mit nur noch 1 deutschen Boxer im Turnier vertreten sind. Nein das Achtelfinale, wo der 2. Boxer von den 3 gestarteten , durch Niederlage ausgeschieden ist! Ergebnis: Also kein weiterer Startplatz durch WM bei Olympia? Glückwunsch liebe DBV-Funktionäre! Mein Glückwunsch gilt nur Trainer Michael Timm und seinen Schützling – Sie sind weiter!

Boxen in Berlin am letzten Freitag

Was war das für ein Abend? Einfach Klasse – EC Boxing! Danke!     Und gute alte Bekannte waren auch vor Ort: Hagen Döring (ehem. Matchmaker von Sauerland-Event und Kumpel aus DDR-Zeiten), Otto Ramin (ehem. Amateurtrainer aus Schwerin und heutiger Profitrainer), Ulli Wegner (Profitrainer, ehem. DDR-Trainer) und Dietmar Schnieber (ehem. Trainer aus Cottbus)! Soll natürlich in Namen aller das Team grüßen und vorallen Trainer Dietrich Bleck sowie Co-Trainer Torsten Koch! Sportler waren auch vor Ort wie: Marco Huck, Christian Hammer – danke für das angenehme Gespräch!, Jack Culcay usw..
Besonderen Dank für das ausführliche Gespräch an unseren Teammitglied Hr. Werner Kastor – vor Ort als Kommentator für Eurosport! Nochmals besonderer Dank an Erol Ceylan und sein Team vom EC-Boxing aus Hamburg sowie den VW-Autohaus Schneider in Helbra mit seinen Verkaufsleiter Hr. Sand für die schnelle Unterstützung.

Beitrag unter diesen Link

Co-Trainer Torsten Koch

Torsten Koch  –  Koch beendete nach seiner boxerischen Karriere ein Pädagogikstudium. Als erfolgreicher DDR-Boxer vom Armeesportklub (ASK) Frankfurt/O unter Trainer Dietrich Bleck (unseren Chef-Trainer) wurde Koch 1985 Weltcup-Sieger wie Henry Maske und im gleichen Jahr Vize-Europameister. Neben den DDR-Meistertitel 1985 sowie 1986 gewann Koch 3 mal das bekannte TSC-Turnier (1980,1981,1985) sowie 2 mal den Chemie-Pokal (1982,1984). 1986 bei der Weltmeisterschaft belegte Koch Platz 5 und 1987 bei seiner letzten Teilnahme an einer Europameisterschaft leider nur noch Platz 9. Heute arbeitet Koch als ehem. Geschäftsführer (Notgeschäftsführer) der Gebäudewirtschaft (Gewi) Eisenhüttenstadt sowie ehem. Geschäftsführer der Oder-Immobilien-Verwaltungs GmbH (OIV) sowie der Oder-Immobilien-Dienstleistungs GmbH (OID) im Immobilienbereich und führt erfolgreich seit Jahren eine Hausverwaltung in der Nähe von Frankfurt/O. Auch Koch besitzt bereits Erfahrungen in der Arbeit mit Jan „Mönch“ Jungmayr während seiner Laufbahn beim ASK. Er übernahm den Sportler nach seinen Gewinn der DDR-Junioren-Meisterschaft 1989 von Trainerkollegen Karsten Röwer (heutiger Trainer im Sauerland-Stall) auf Grund der Rückkehr Röwer’s zum Sportclub (SC) Traktor Schwerin nach Beendigung seiner Armeezeit beim Armeesportklub (ASK) Frankfurt/O.