Schlagwort-Archive: Nisse Sauerland

Abraham verliert im Juli über 2 Mio. Zuschauer – Sat1. vor einer Katastrophe?

Der letzte Kampf von Abraham brachte Sat1 nur noch 2,13 Mio. Zuschauser. Somit verliert Abraham binnen 2 Jahre zu seinen Bestwert 2,07 Mio. Zuschauer! Ist das eine Katastrophe für Sat1? Wachen die Verantwortlichen bei Sat1 und Sauerland endlich auf? Was sagen die Boxfans und was wollen Sie in Zukunft noch sehen? Fragen über Fragen und wer hat die passende Antwort!

Aktuelle Einschaltquoten ab 2014

Sat1 zieht Boxen zum Tiefpunkt – nur noch 1,35 Mio. Zuschauer bei Culcay

Hier die aktuelle Einschaltquote Boxen im deutschen TV! Sat1 erreicht dank Culcay und der Sendezeit kurz vor 24 Uhr einen neuen Tiefpunkt! Der Kampfbeginn bereits am 06.12.2015 gegen 0.15 Uhr bringt weniger Einschaltquote als bei den Kampf Klitschko in New York! Ergebnis einer schlechten Vermarktung und fehlender PR durch das Sauerland-Team und Sat1!

  • 28.11.15 – RTL – Klitschko / 8,91 Mio.
  • 21.02.15 – Sat1 – Abraham / 4,09 Mio.
  • 18.07.15 – Sat1 – Abraham vs. Stieglitz / 3,61 Mio.
  • 21.11.15 – Sat1 – Abraham / 3,48 Mio.
  • 09.05.15 – Sat1 – Sturm / 2,74 Mio.
  • 21.03.15 – Sat1 – Brähmer / 2,69 Mio.
  • 26.04.15 – RTL – Klitschko / 2,67 Mio. (Wdh.)
  • 17.10.15 – Sat1 – Feigenbutz / 2,20 Mio.
  • 18.07.15 – Sat1 – Feigenbutz / 2,10 Mio.
  • 11.07.15 – Sat1 – Chagaev vs. Pianeta / 2,06 Mio.
  • 05.09.15 – Sat1 – Brähmer / 2,04 Mio.
  • 26.04.15 – RTL – Klitschko / 1,42 Mio. (Live)
  • 06.12.15 – Sat1 – Culcay / 1,35 Mio.

Quelle: DWDL.de / RTL-Videotext / Media-Control

Rückblick – Kampfabend in Hamburg / Live auf Sat1 – Chisora enttäuscht, Pulev bleibt Stil treu, Culcay überbewertet!

Gestern Abend konnten wir wieder auf Sat1 – Boxen aus Hamburg sehen. Die Veranstaltung war eine Zusammenarbeit mit EC-Boxing unter der Führung von Erol Ceylan! Vorab hatte ich einige Parrungen mal kurzfristig mit der aktuellen Weltranglistenplatzierung (Sonnabend 05.12.2015 ca. 14.00 Uhr) bei Boxrec dargestellt und gehe nun auf Sie kurz ein:

Schwergewicht: Dereck Chisora (19.Platz Weltrangliste) gegen Peter Erdos (461.Weltrangliste) – Lächerlich dieser Kampf, Chisora versuchte es immer wieder mit der gleichen Aktion und am Ende würde ich hier nicht von Nehmerqualitäten sprechen sondern eher von einer Gefährdung der Gesundheit, Fazit: Für den Angriff auf die wirkliche Weltspitze fehlt hier einiges – er sollte in Zukunft nur gegen Sportler boxen die unter den besten 75. in der Weltrangliste stehen! – keine Werbung für den Boxsport und somit fraglich was Sauerland damit bezwecken möchte!!

Schwergewicht: Kubrat Pulev  (5.Platz Weltrangliste) gegen Maurice Harris (105.Platz Weltrangliste) – Mir fehlen die Worte, auf der einen Seite habe ich mehr von Harris erwartet und auf der anderen Seite zeigte Pulev genau den gleichen Stil, offen wie ein Scheunentor, wie bei seinen WM-Kampf gegen Wladimir Klitschko, nichts von der Handschrift eines Hr. Wegners zu sehen, Schade, Fazit: Ein Sieg gegen einen Sportler der nicht wirklich als Gradmesser für einen Angriff auf die Weltspitze dienen kann und konnte – im Vergleich aber zum Kampf Chisora schon eine Nummer besser aber noch viel Luft auf den Weg nach oben! Interessant könnte ein Kampf sein: Pulev gegen Povetkin und der Sieger hat sich wirklich ein WM-Kampf verdient, meine Vorhersage: Pulev verliert vorzeitig wenn er so boxt wie gestern Abend!!

Interims-Weltmeisterschaft im Halbmittel: Jack Culcay (19.Platz Weltrangliste) gegen Dennis Hogan (78.Platz Weltrangliste) – Eine kleine Weltmeisterschaft gegen einen Gegner der absolut nicht zur Weltspitze gehört. Culcay zeigt eine ansprechende Leistung und sein boxerisches können, was wirklich kommt wenn er gegen einen Gegner boxt um die Weltmeisterschaft der in der Rangliste 100% unter den besten 25 ist weiß ich nicht zu beurteilen, Culcay und sein Kampfrekord zeigt eine behutsame Entwicklung und Aufbau, Fazit: Als kleine WM absolut meiner Meinung nach Überbewertet! Talent heißt immer noch, auch an die Adresse von Wegner und Schulz: Fleiß plus Begabung = Talent! Begabung hat er (Axel hatte nur den Fleiß) und wahrscheinlich auch den Fleiß! Ob er damit die Welt erobert, wage ich zu bezweifeln!!!

IBF droht Klitschko-Bezwinger Tyson Fury / Boxen heute bei Sat1 aus Hamburg – Chisora, Pulev & Culcay veralbern mit Sauerland die Zuschauer!

Nun geht es los: IBF droht Fury sollte er einen unmittelbaren Rückkampf gegen Klitschko machen mit Titelverlust! Fraglich ist nur, wieso werden die Kampfverträge nicht vorab von den Weltverbänden gezeichnet? Wieso schließt Klitschko einen Vertrag, gleich wohl er weiß das dies laut IBF-Regelwerk nicht ordnungsgemäß ist? Fragen, Fragen und was sagt Ihr dazu? Welche Rolle spielt Hr. Bönte und welche der Sender RTL?

WM-Gürtel bald weg?

 

Heute Abend können wir mal wieder auf Sat1 boxen aus Hamburg sehen. Die Veranstaltung ist eine Zusammenarbeit mit EC-Boxing unter der Führung von Erol Ceylan! Vorab habe ich einige Parrungen mal kurzfristig hier mit der aktuellen Weltranglistenplatzierung bei Boxrec dargestellt:

Halbschwergewicht: Kölling (74.Platz Weltrangliste) gegen Serhiy Demchenko (87.Platz Weltrangliste)

Schwergewicht: Adrian Granat (61.Platz Weltrangliste) gegen Michael Sprott (76.Platz Weltrangliste)

Schwergewicht: Dereck Chisora (19.Platz Weltrangliste) gegen Peter Erdos (461.Weltrangliste)

Schwergewicht: Kubrat Pulev  (5.Platz Weltrangliste) gegen Maurice Harris (105.Platz Weltrangliste)

Interims-Weltmeisterschaft im Halbmittel: Jack Culcay (19.Platz Weltrangliste) gegen Dennis Hogan (78.Platz Weltrangliste)

 

Ex-Champion Walujew sitzt heute im Parlament / 35 Jahre Sauerland

hier der aktuelle Bericht

Herzlichen Glückwunsch Hr. Sauerland zu 35 Jahre Boxen in Deutschland! Danke für die schönen Boxabende im TV mit Maske und Schulz sowie weiterhin viel Erfolg!

Respekt auch vor der Leistung von Walujew als heutiger Abgeordneter!

Sat.1 stürzt ins Quotenloch mit Boxen

Hier der Link

Seit Monaten habe ich immer wieder darauf hingewiesen. Ohne Gehör! Bereits im letzten Jahr habe ich dieser Vorhersage gewagt und auch über diese Plattform den Vorstandsvorsitzenden der ProSiebenSat1 Media AG angeschrieben. Reaktion = Null! Glückwunsch! Noch viel schlimmer ist das Auftreten vom Sat1 Sportchef Hr. Rösner den Nachfolger von Sven Froberg. Überheblichkeit und Arroganz sind nur 2 Wörter von vielen dir mir auf das Verhalten von diesen Sportchef einfallen! Traurig aber Wahr ist und bleibt der Fakt, das Sat1 hier auf ein Pferd setzt welches gegenüber RTL & Klitschko kein Rennpferd ist. Aber das nur am Rande denn es passt zum Verhalten der Akteure im Management wie Hr. Sauerland sen., Hr. Steinforth und Hr. Bebak sowie in diesen Zusammenhang auch Hr. Sturm. Meiner Meinung nach war der Gipfel erreicht in den Augenblick wo man kurzfristig vor der Schwergewichts-WM Pianeta zum Deutschen gemacht hat! Es passt genauso wenig wie das Verhalten von Sturm – einlaufen mit Deutscher-Fahne und am Ende in seiner Muttersprache sowie mit Landesfahne (und die ist nicht die Deutsche!) zu seinen Fans sprechen. Was für ein zweigleisiges Verhalten und es passt nun auch zu den Aussagen vom Sat1-Sportchef Hr. Rösner. Getreu unter den Motto „Dusch mich, aber mach mich nicht Nass!“ Aufwachen endlich Hr. Vorstandsvorsitzender Ebeling!

Nachtrag zum Artikel „Kurzanalsye – Brähmer-Kampf“ // Neues von Roy Jones // Tiefschlag gegen Feigenbutz – Sturm erneute WM-Chance?!

Kurz noch ein Nachtrag zu meinen Artikel von gestern: Selbst die Halle in Dresden mit einen Fassungsvermögen von weit über 4.000 Zuschauer beim Boxen war laut Medienangaben nur mit 2.500 Zuschauer gefüllt. Ein Ergebnis der Gegnerwahl? oder der fehlenden Vermarktung/PR?

Nun steht er fest der nächste Gegner von Brähmer. Weitere Informationen findet Ihr unter den folgenden Link:

Monaco – gegen diesen Mann boxt Brähmer

 

Hier mal neues von Roy Jones jr.

Erlebt Liverpool Roy Jones jr.?

 

Die unendliche Geschichte um einen weiteren Sturm-WM-Kampf

Tiefschlag gegen Feigenbutz

 

Profiboxen – Einschaltquote 2015 / Kurzanalyse Brähmer-Kampf! – hält Sturm Management am Trainer fest?

Hier die aktuelle Einschaltquote zwecks Profi-Boxen im deutschen TV. Ergebnis: Der Abwärtstrend für Sat1 setzt sich durch Jürgen Brähmer weiter fort. Brähmer verliert insgesamt zum letzten Kampf 650.000 Zuschauer. Berücksichtigen wir den TKP-Preis 2014 (15,61€) reden wir hier von einen Wert wie 10.146,50€ für einen 30-Minuten-TV-Werbespot den Sat1 somit verliert. Selbst Feigenbutz hat mehr Zuschauer! Sat1 hat den Tiefpunkt, hoffentlich, für das Jahr 2015 erreicht! Irgendwann ist das nicht mehr Finanzierbar!!! Meine Vermutung – es folgen noch Werte unter 2 Mio. Zuschauer für Sat1! Es fehlt hier an allen – Vermarktung, PR usw.! Nur die Namen der Sportler zählen nicht mehr und die Auswahl der Gegner ist unterirdisch – auf Deutsch: Jeder Zuschauer sollte abschalten! Oder Sat1 nutzt diesen Kampfabend um endlich auch gegenüber den Sturm-Unternehmen die Zusammenarbeit aufzukündigen! Ich hoffe das zumindest solche Entscheidungen bereits in Hinsicht SES-Boxstall (Pianeta – er wurde sogar eingebürgert um als Deutscher verkauft zu werden!) gelaufen sind! Sauerland hat es wirklich geschafft in der Zusammenarbeit bei Sat1 innerhalb eines 3/4 Jahres soviel Macht an sich zu reißen, dass eine Zusammenarbeit ob mit Sturm oder SES Boxstall aus Magdeburg eigentlich sinnlos ist – Stopp: Sat1 benutzt diese 2 als Gegnerlieferant für Sauerland und verkauft uns immer wieder langweilige Deutsch-Deutsch Duelle!

  • 21.02.15 – Sat1 – Abraham / 4,09 Mio.
  • 18.07.15 – Sat1 – Abraham vs. Stieglitz / 3,61 Mio.
  • 09.05.15 – Sat1 – Sturm / 2,74 Mio.
  • 21.03.15 – Sat1 – Brähmer / 2,69 Mio.
  • 26.04.15 – RTL – Klitschko / 2,67 Mio. (Wdh.)
  • 18.07.15 – Sat1 – Feigenbutz / 2,10 Mio.
  • 11.07.15 – Sat1 – Chagaev vs. Pianeta / 2,06 Mio.
  • 05.09.15 – Sat1 – Brähmer / 2,04 Mio.
  • 26.04.15 – RTL – Klitschko / 1,42 Mio. (Live)

Quelle: DWDL.de / RTL-Videotext

 

Analyse zum Kampf: Vorab herzlichen Glückwunsch zum Sieg an Jürgen Brähmer sowie seinen Trainer Karsten Röwer. Sportler Konrad konnte seinen Worten keine Taten folgen lassen. Aber am Ende muß man eindeutig sagen: Sturm und sein Management sollte endlich den Trainer wechseln! Begründung: Ein Trainer der seinen Sportler bei einen Rechtsauslegen sagt, die Rechte am Kopf als Schutz zu halten kann nicht erfolgreich sein! Einen Rechtsausleger muss ich durch den Einsatz (sehr häufigen) meiner Schlaghand binden und somit seine Schlaghand die Linke unterbinden oder einschränken. Wer das nicht berücksichtigt, sowie immer Links herum zu laufen, der kann nicht gehen einen Rechtsausleger gewinnen. Brähmer ist schwer schlagbar und bei solchen Fehler durch den Trainer sollte das Management von Konrad aufwachen und endlich handeln!!!

Der Pate (Wilfried Sauerland) spricht über Huck

Sauerland über Huck

35 Jahre – Sauerland-Veranstaltungen in Deutschland

Der Platzhirsch im deutschen Profi-Box-Geschäft

Herzlichen Glückwunsch Hr. Sauerland sowie allen Mitarbeitern im Haus von Wilfried Sauerland! Weiterhin viel Erfolg und Gesundheit! Sie haben meine Anerkennung und Hochachtung. Nur im Schwergewicht liegen Sie zur Zeit in Schieflage und haben es versäumt frühzeitig mit mir persönlich über mein Projekt zu sprechen!